×
+49 (0) 431 - 68 44 04
Zahnarztpraxis Stefan Lewin
Wulfsbrook 2
24113 Kiel
Deutschland
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:00 & 15:00 - 19:00 Uhr
08:00 - 16:00 Uhr
08:00 - 12:00 Uhr
Tel. 0431 - 68 44 04

Für Ihre Gesundheit: Hygienemanagement auf höchstem Niveau


Sicherer Zahnarztbesuch in Corona-Zeiten

Die aktuelle Lage in Bezug auf die Ausbreitung des (neuen) Coronavirus fordert von jedem von uns viel ab und wird auch in unserer Praxis sehr ernst genommen. Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden sowie das unserer Mitarbeiter/innen hat dabei höchste Priorität.

Gerade in der Zahnmedizin wird „Hygiene“ traditionell großgeschrieben. Auch unter „normalen“ Umständen arbeiten wir in einem potenziell infektiösen Arbeitsbereich. Covid-19 ist eben nur einer von vielen Viren, die hochansteckend sind. Damit wir Sie immer sicher und mit einem gesunden Team behandeln können, haben wir viele unterschiedliche Schutzmaßnahmen getroffen. Wir richten uns dabei nach den Vorgaben der Berufsverbände und des Robert-Koch-Instituts und halten die Hygienemaßnahmen strikt ein. Wir übertreffen diese sogar noch um ein Vielfaches, um Ihnen und uns bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Wenn Sie sich trotz aller Schutzmaßnahmen unsicher fühlen, Ihren Zahnarztbesuch wahrzunehmen, rufen Sie gerne zunächst in unserer Praxis an, damit wir Ihre Zweifel ausräumen und Ihre Ängste abbauen können. Gemeinsam finden wir individuelle Lösungen für Ihren entspannten Besuch bei uns.

Sicherer Zahnarztbesuch in Corona-Zeiten

Das tun WIR zu Ihrem und unserem Schutz:


  • genau abgestimmtes Terminmanagement, damit möglichst wenige Patienten gleichzeitig in der Praxis aufeinandertreffen. Unnötige Kontakte werden so vermieden.
  • Händewaschen und Desinfizieren nach dem Betreten der Praxis bzw. der Behandlungsräume – das gilt für Sie und uns.
  • (Boden-)Markierungen weisen auf die allgemeingültigen Abstandsregeln im Empfangs- und Wartebereich hin. Ebenso ist der Empfangsbereich durch zusätzliche Schutzmaßnahmen (z.B. Acrylwand) gesichert.
  • Luftfilter – bei uns im Wartezimmer - verringern deutlich die Virenkonzentration in der Raumluft – eine gute Schutzmaßnahme gegen Coronaviren wie SarsCov2 als auch Grippe- oder Magen-Darmviren.
  • Schutzmittel wie Masken, Visiere oder Handschuhe setzen wir zielgerichtet ein.
  • Saubere Oberflächen schaffen Sicherheit vor Viren und Bakterien. Deshalb reinigen und desinfizieren wir regelmäßig alle Oberflächen und Türklinken sowie die Toiletten. Ebenso werden alle Behandlungsinstrumente nach den strengen Hygiene-Vorgaben des Robert- Koch-Instituts gereinigt, sterilisiert und gelagert. Die Sterilisation erfolgt mit computergesteuerten Geräten und wird lückenlos dokumentiert.
  • Regelmäßiges Lüften - unsere Behandlungsräume werden vor und nach jedem Patienten gründlich gelüftet.
  • Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmasken) wirken als mechanische Barriere und tragen dazu bei, die Verbreitung durch virushaltige Tröpfchen zu reduzieren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in unserer Praxis empfohlen/vorgegeben (außer bei der Behandlung).
  • Infektionssprechstunden, um besonders gefährdete Patienten von mutmaßlichen COVID-19 Patienten getrennt zu versorgen. Wenn nötig, ermöglichen wir den Zugang infizierter Patienten über einen separaten Eingang und empfangen Sie direkt in Schutzkleidung.

Das können Sie selbst zu Ihrem und unserem Schutz tun


Egal wo und wann: Handeln Sie überlegt und systematisch.

In öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Einkaufen und überall, wo sich Menschen aufhalten, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören:

  • Achten Sie generell darauf, was Sie anfassen.
  • Achten Sie auf Hygiene beim Husten und Niesen. Sollten Sie doch einmal Niesen oder Husten müssen, bitte nur in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Waschen Sie sich, wenn möglich, nach jedem Ortswechsel gründlich Ihre Hände.
  • Nutzen Sie unterwegs ein eigenes Hand-Desinfektions-Mittel (Desinfektionstücher).
  • Tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz, wo immer Ihnen Menschen nahekommen können.
  • Haben Sie Symptome wie Halskratzen, Husten, Fieber etc. bitten wir Sie, unsere Zahnarztpraxis nicht zu betreten und nur telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen!

Weitere wertvolle Tipps finden Sie in diesem Informations-Blatt (Abbildung unten) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung „Infektionen vorbeugen: Hygiene schützt“